Was ist Work-Life-Balance und wie erreicht man sie?

Wie lassen sich Beruf und Privatleben so miteinander vereinbaren, dass Arbeitnehmer nicht an einem Burnout erkranken und Unternehmen auf zufriedene und leistungsfähige Mitarbeiter bauen können? Work-Life-Balance gilt als eine vielversprechende Lösung. Lesen Sie hier mehr über das Konzept und mögliche Maßnahmen!

Jetzt Video anschauen!

Work-Life-Balance mit FLOW. Wie Sie Ihr Leben ganz einfach ausbalancieren: Jetzt testen

Zu wenig Zeit für die Familie, zu viele To-do’s in der Arbeit und kaum Gelegenheiten für Erholung und Entspannung: Ein dauerhaftes Ungleichgewicht zwischen den einzelnen Lebensbereichen wirkt sich negativ auf die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit aus. Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass ihre Mitarbeiter effizienter und motivierter arbeiten, wenn ihnen Freiräume gewährt werden. Durch ein innovatives Personalmanagement mit vielfältigen Work-Life-Balance-Maßnahmen konnten bereits einige deutsche Firmen positiv auf sich aufmerksam machen – Informationen über die familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Was genau bedeutet Work-Life-Balance?

Mehr Zeit für die Arbeit bedeutet weniger Zeit für das Privatleben und umgekehrt. Dabei muss jeder Mensch für sich selbst das ideale Maß finden. Bei manchen ist das Verhältnis 50:50, bei anderen wiederum 60:40 oder auch 30:70. Das Work-Life-Balance-Konzept vermittelt vor allem eines: Beruf- und Privatleben sind zwei strikt voneinander getrennte Bereiche, die miteinander konkurrieren. Wer länger im Büro sitzt, dem bleibt weniger Zeit für die Familie. Eine Angestellte, die sich um ihre Kinder kümmert, kann nicht Vollzeit arbeiten. Hier wird oft auch vom Konzept der Work-Family-Balance gesprochen, dem Gleichgewicht zwischen Arbeit und Familienleben. Kritik an den beiden Ansätzen wird vor allem aufgrund ihrer „Schwarz-Weiß-Malerei“ geäußert. Stattdessen sollte Arbeit neben dem Sozialleben, der psychischen und körperlichen Gesundheit sowie der Selbstverwirklichung als ein gleichwertiger Lebensbereich angesehen werden. Beruf und Privatleben sollten sich harmonisch ergänzen und, wenn möglich, sogar gegenseitig bereichern. Mehr über dieses Konzept der Work-Life-Integration erfahren Sie in diesem Artikel.

Wie erreicht man „Life in Balance“?

Maßnahmen der Work-Life-Balance können vonseiten des Arbeitgebers wie auch des Arbeitnehmers getroffen werden. Typische Vorkehrungen des Arbeitgebers sind:

  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Home-Office-Tage
  • Familienfreundliche Einrichtungen wie Betriebskindergärten
  • Gesundheitsfördernde Maßnahmen wie Fitness-Kurse, Coachings und Work-Life-Balance-Seminare (mehr dazu auf dieser Seite)
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sonderurlaube und berufliche Auszeiten (Sabbaticals)

 

Arbeitnehmer können Folgendes für eine Verbesserung ihrer Work-Life-Balance tun:

  • Auseinandersetzung mit den eigenen Bedürfnissen, Wünschen und Zielen: Hierbei bietet beispielsweise ein Life-Coach die nötige Hilfe.
  • Auseinandersetzung mit persönlichen Stressfaktoren, welche die Life-Work-Balance zum Wanken bringen (zum Beispiel starre Verhaltens- und Denkmuster)
  • Lernen, mit Stress richtig umzugehen, unter anderem durch Entspannungstechniken, Sport und genügend Zeit für dich selbst
  • Optimiertes Zeit- und Prioritätenmanagement
  • Energiemanagement: Indem wir unsere Energieressourcen gezielt einsetzen und fördern, sind wir in der Lage, Stresssituationen leichter zu meistern und beruflich wie auch privat leistungsfähig zu bleiben. Wie das geht? Erfahren Sie es in den kostenlosen Online-Trainings von flowlife! Jetzt unverbindlich anmelden und mit dem ersten Training starten! 
Lutz Urban Autorenprofil

Der flowlife Gründer ist Trainer für gesunde Höchstleistung in Sport und Wirtschaft. Er ist Deutschlands führender Experte für die praktische Anwendung des FLOW-Prinzips, dem erfolgreichsten Prinzip für ganzheitliche Potenzialentwicklung, das die Wissenschaft kennt. Seine Arbeit basiert auf den Erfahrungen aus über 23 Jahren Tätigkeit als Trainer, Seminarleiter und Coach.

Lutz auf:

Zum Gratis-Online-Kurs

mehr erfahren