Husten durch Stress – was tun?

Ein Fremdkörpergefühl im Hals oder ein vor Nervosität trockener Mund – Husten durch Stress kann mitunter für peinliche Momente in der Öffentlichkeit sorgen. Was hinter stressbedingtem Reizhusten steht, lesen Sie hier auf flowlife.de!

Jetzt Video anschauen!

So entwickeln Sie Ruhe und Gelassenheit! Zum Gratis-Online-Kurs: Jetzt testen

Wen Husten durch Stress (ohne Reizung der Atemwege) aus der Fassung oder in Verlegenheit bringt, der ist innerlich in einen Konflikt verstrickt, den er gerne „loswerden“ möchte. Nicht selten entstehen Hustenattacken beim Ablauf schlecht gelöster Aufgaben oder einer Verpflichtung, der man sich nicht gewachsen fühlt. Wenn diese Art von Stress Husten hervorruft, vermittelt uns unser Körper mit diesem Stress-Symptom, dass er Unliebsames abhusten möchte. Was Sie dagegen tun können, erfahren Sie im Folgenden.

Husten als Stressreaktion – eine wortlose Form der Kritik

Reizhusten ohne erkennbare äußere Ursachen, zum Beispiel durch Staubpartikel oder Dämpfe, die den Hals irritieren, tritt erfahrungsgemäß am häufigsten bei Menschen auf, die alles möglichst perfekt erledigen wollen. Anders als stressbedingte Nervenschmerzen, die meistens eine seelische Überlastung auf körperlicher Ebene ausdrücken, ist Reizhusten häufig ein Symptom quälender Unzufriedenheit. Aus psychologischer Sicht drückt unfreiwilliges, wiederkehrendes Hüsteln meistens Missfallen aus – etwa an der eigenen Leistung oder der des Teams, dem Verhalten eines Vorgesetzten etc. Der Ausdruck „Reizhusten“ kann ganz wörtlich genommen werden: Wer unter Husten durch Stress leidet, reagiert meistens schnell „gereizt“ und neigt dazu, sich selbst und andere überscharf zu kritisieren.

Mit einfachen Mitteln Stress vermeiden. Wir zeigen Ihnen wie. Testen Sie jetzt unverbindlich unsere flowlife ACADEMY:

  •  kostenloser Einstiegskurs
  •  individuelles Lerntempo
  •  zu jeder Zeit und überall verfügbar
  •  über 20 Jahre Erfahrung am Markt

 

Wenn wir bei Stress husten – Behandlung

Wie kann man akut gegen Husten durch Stress tun? Mit regelmäßig eingenommenen homöopathischen Mitteln wie Ignatia (Potenz D12) oder durch das Lutschen von Halsbonbons, sobald sich ein Hustenreiz ankündigt, lassen sich unangenehme Hustenattacken vermeiden. Die Bekämpfung des Symptoms löst allerdings nicht das Problem selbst.

Wer mit sich unzufrieden ist, tendiert schnell dazu, das Gefühl der Unzulänglichkeit („es fehlt etwas“) auf weiteren Ebenen wie „Frustessen“ auszugleichen – mit fatalen Folgen, wie zum Beispiel Gewichtszunahme. Bewusster Abbau von Verspannungen, zum Beispiel durch Autogenes Training oder Yoga, und viel Bewegung an frischer Luft können dazu beitragen, Husten in Stresssituationen zu verhindern.

Effiziente Ursachenbehandlung

Verantwortungsbewusste Manager, Führungskräfte oder Teamworker möchten am liebsten keine Fehler machen und jede Aufgabe so gut wie möglich erledigt wissen. Perfektionismus kann jedoch schnell ins Gegenteil umschlagen: Wer die eigene oder andere Personen innerlich immer wieder abwertet, steht über kurz oder lang unter Dauerstress, der unweigerlich Leistungsfähigkeit und Gesundheit beeinträchtigt.

Achtsamer und positiv verstärkender Umgang mit sich selbst und den Menschen, die Sie umgeben, lässt sich lernen: Informieren Sie sich in unseren Online-Seminaren, wie das geht – gratis und unverbindlich: Mit dem FLOW-Prinzip finden Sie den Weg, mit Leichtigkeit und auf gesunde Weise Höchstleistungen zu erbringen. Mehr erfahren Sie, indem Sie sich hier anmelden!

Lutz Urban Autorenprofil

Der flowlife Gründer ist Trainer für gesunde Höchstleistung in Sport und Wirtschaft. Er ist Deutschlands führender Experte für die praktische Anwendung des FLOW-Prinzips, dem erfolgreichsten Prinzip für ganzheitliche Potenzialentwicklung, das die Wissenschaft kennt. Seine Arbeit basiert auf den Erfahrungen aus über 23 Jahren Tätigkeit als Trainer, Seminarleiter und Coach.

Lutz auf:

Zum Gratis-Online-Kurs

mehr erfahren