Stehen Sie vor einem Burnout? Ein Burnout-Fragebogen schafft Klarheit!

Ein Burnout-Fragebogen ist ein Test, der eine erste Selbsteinschätzung über ein mögliches Burnout liefert. Welche Fragebögen sich bewährt haben und wie Sie einem Burnout entgegenwirken können, lesen Sie auf flowlife.de!

Jetzt Video anschauen!

Wie Sie Burnout vermeiden können! Zum Gratis-Online-Kurs: Jetzt testen

Sie haben das Gefühl auf ein Burnout zuzusteuern? Ein Burnout-Selbsttest (mehr dazu hier) kann Ihnen erste konkrete Antworten liefern! Aufgebaut ist ein solcher Test in Form eines Fragebogens, der verschiedene Dimensionen Ihres Lebens umfasst: von körperlichen Beschwerden über psychische Belastungen bis hin zum sozialen Umfeld und Ihrer beruflichen Situation. Sämtliche Aussagen im Burnout-Fragebogen müssen Sie anhand einer Punkteskala als mehr oder weniger zutreffend bewerten. Da ein Großteil dieser Tests online verfügbar ist, erhalten Sie die Testauswertung oft innerhalb weniger Minuten.

Welchen Burnout-Fragebogen soll ich nutzen?

Aus der Vielzahl an online verfügbaren Tests fällt es oft schwer einen seriösen zu finden, der aufschlussreiche Ergebnisse liefert. Folgende Fragebogen-Tests haben sich international bewährt:

  • Burnout-Fragebogen nach Maslach: Das Maslach Burnout Inventory (MBI) wurde 1981 von den Psychologinnen Christina Maslach und Susan E. Jackson entwickelt und seitdem mehrmals überarbeitet. Es erfasst die Dimensionen der emotionalen Erschöpfung, der Depersonalisierung und der reduzierten persönlichen Leistungsfähigkeit. Der Test ist kostenlos im Internet verfügbar.
  • Burnout-Fragebogen von Burisch: Das vom Psychologen und Burnout-Experten Matthias Burisch entwickelte Hamburger Burnout Inventory (HBI) misst zehn Dimensionen der Arbeits- und Lebenssituation. Es ist kostenpflichtig, stellt jedoch zahlreiche Erläuterungen und Tipps zur Burnout-Prävention zur Verfügung.
  • Burnout-Fragebogen „BOSS“: Die Burnout-Screening-Skalen (BOSS) wurden 2009 von den Psychologen Katja Geuenich und Wolfgang Hagemann entwickelt. Sie erfassen in zwei Teilen (BOSS I und BOSS II) die psychischen, körperlichen und psychosozialen Beschwerden. Der Test ist kostenpflichtig.

 

So können Sie ein Burnout verhindern!

Wenn Ihre Ergebnisse des Burnout-Fragebogens ein erhöhtes Burnout-Risiko aufzeigen, sollten Sie schnell handeln! Um ein schweres und langwieriges Burnout zu vermeiden, empfiehlt sich die Teilnahme an einem Burnout-Seminar! Hier erlernen Sie die notwendigen Strategien zur Stressbewältigung, Entspannung und inneren Stärkung. flowlife bietet Seminare zur Burnout-Vermeidung nun auch online an! Melden Sie sich jetzt an und testen Sie unsere Trainings gratis!

Lutz Urban Autorenprofil

Der flowlife Gründer ist Trainer für gesunde Höchstleistung in Sport und Wirtschaft. Er ist Deutschlands führender Experte für die praktische Anwendung des FLOW-Prinzips, dem erfolgreichsten Prinzip für ganzheitliche Potenzialentwicklung, das die Wissenschaft kennt. Seine Arbeit basiert auf den Erfahrungen aus über 23 Jahren Tätigkeit als Trainer, Seminarleiter und Coach.

Lutz auf:

Zum Gratis-Online-Kurs

mehr erfahren