Angst davor, zur Arbeit zu gehen

Körperlich spüren Betroffene ihre Angst vor der Arbeit meist in unterschiedlichen Symptomen, die nicht immer unmittelbar der Angststörung zuzuordnen sind. Schwindelgefühle, Atemnot, Herzrasen, Schmerzen und Beklemmungsgefühle oder Engegefühle auf der Brust.

Jetzt Video anschauen!

So entwickeln Sie Ruhe und Gelassenheit! Zum Gratis-Online-Kurs: Jetzt testen

Aufgaben über Aufgaben. Termine ohne Ende. Versagensdruck. Mobbing. Konflikte mit dem Arbeitgeber. Wer dabei in Schweiß ausbricht, Bauchkrämpfe oder Atemnot bekommt, hyperventiliert, sich wie gelähmt fühlt oder in Panik verfällt, sollte seine Angst vor der Arbeit gezielt behandeln.

Angst, arbeiten zu gehen: Formen und Symptome sind vielseitig!

Die Angst in Bezug auf die Arbeit kann vielseitige Formen annehmen:

  • Angst vor Ablehnung und Kritik
  • Angst vor bestimmten Situationen (Präsentationen, Telefonate, Meetings)
  • Angst vor Autorität
  • Angst vor Verantwortung 
  • Angst vor Erfolg / Misserfolg

Viele Menschen entwickeln auch eine Angst, ihre Arbeit nicht zu schaffen oder ihre Arbeit nicht ausreichend gut zu erledigen. Sie haben Angst, auf der Arbeit zu versagen. Und nicht nur das Versagen bereitet vielen Menschen Angst auf der Arbeit. Auch Erfolge und Verantwortung können Angstzustände auslösen – schließlich gehen damit auch eine höhere Erwartungshaltung des Arbeitgebers und der Kollegen einher.

Körperlich spüren Betroffene ihre Angst vor der Arbeit meist in unterschiedlichen Symptomen, die nicht immer unmittelbar der Angststörung zuzuordnen sind. Schwindelgefühle, Atemnot, Herzrasen, Schmerzen und Beklemmungsgefühle oder Engegefühle auf der Brust.

Wie entsteht die Angst vor der Arbeit?

Ängste, wie sie einer Angststörung zugrunde liegen, entstehen häufig durch Stress – Dauerstress, der durch äußere Faktoren, wie ein voller Terminkalender oder mangelnde Wertschätzung durch den Chef, aber auch durch innere Einflüsse, wie ein hoher Perfektionsdrang oder Versagensangst, entstehen kann. Wir Menschen haben heutzutage verlernt, mit den verschiedenen Stressfaktoren in unserem Leben umzugehen.

Die Angst vor der Arbeit besiegen!

Von einer Angst vor der Arbeit spricht man dann, wenn die Symptome durch kleine oder ohne Auslöser entstehen und über einen längeren Zeitraum anhalten. Spätestens dann sollten sich Betroffene um eine Behandlung kümmern.

Aus Scham oder Furcht vor negativen Auswirkungen auf die Karriere oder Kommentaren seitens der Kollegen verschweigen viele Betroffene ihre Angst vor der Arbeit, was die psychische Störung nur noch verschlimmert und einen längerfristigen Ausfall mit sich bringen kann, beispielsweise eine Depression oder ein Burn-Out.

Lutz Urban bietet mit flowlife Betroffenen Unterstützung, ihre Angst vor der Arbeit zu überwinden, in verschiedenen Video- und Audiotrainings, Coachings und Live-Events. Unter anderem helfen eine hohe Resilienz, ein gutes Stress-Management und ein positives Mindset dabei, die Ängste zu überwinden. Diese und andere praxisorientierte Methoden entdecken Sie im flowlife Online-Gratis-Kurs.

Lutz Urban Autorenprofil

Der flowlife Gründer ist Trainer für gesunde Höchstleistung in Sport und Wirtschaft. Er ist Deutschlands führender Experte für die praktische Anwendung des FLOW-Prinzips, dem erfolgreichsten Prinzip für ganzheitliche Potenzialentwicklung, das die Wissenschaft kennt. Seine Arbeit basiert auf den Erfahrungen aus über 23 Jahren Tätigkeit als Trainer, Seminarleiter und Coach.

Lutz auf:

Zum Gratis-Online-Kurs

mehr erfahren